admg   

Momentan online

Startseite
Willkommen
Gruselbilder auf Zigarettenschachteln in Deutschland PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Mittwoch, den 23. März 2016 um 21:42 Uhr

Berlin (dpa) - Raucher in Deutschland müssen sich von Ende Mai an auf Schockfotos und größere Warnhinweise auf Zigarettenschachteln einstellen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 23. März 2016 um 21:44 Uhr
Weiterlesen...
 
Zigarren für Einsteiger PDF Drucken E-Mail
Montag, den 14. Oktober 2013 um 12:12 Uhr

Man liest und hört heute so viel über die hohe Kunst des Zigarrenrauchens, dass es jemandem, der davon noch keine Ahnung hat, geradezu Ehrfucht einflößen kann. Doch auch hier gilt wie bei vielen Dingen, die auf den ersten Blick schwierig erscheinen: Man muss es einfach probieren.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. Oktober 2013 um 12:19 Uhr
Weiterlesen...
 
Sollte die Zellophanfolie der Zigarren vor der Lagerung im Humidor entfernt werden? PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 22. Mai 2013 um 10:16 Uhr

Zigarre_in_ZellophanfolieDie Zellophanfolie schützt die Zigarre vor zu großem Feuchtigkeitsverlust während des Transportes. Bei der Lagerung im Humidor ist die Folie jedoch für die Erhaltung der optimalen Luftfeuchtigkeit eher kontraproduktiv. In jedem Fall sollte die Plastikfolie an einem Ende geöffnet werden, damit die Luftzirkulation gewährleistet wird. Ob die Folie entfernt wird oder nicht ist letztlich eine Geschmacksfrage. Einerseits unterstützt das Entfernen der Folie den durchaus erwünschten Alterungsprozess der Zigarre und ist aus ästhetischer Sicht sicher vorzuziehen.

Weiterlesen...
 
Mit Zigarren die Krise vernebeln PDF Drucken E-Mail
Montag, den 18. Juni 2012 um 05:59 Uhr

Die Oettinger Davidoff Group ist trotz zunehmender behördlicher Restriktionen gegen Raucher zuversichtlich. Die Herstellerin von Premium-Zigarren hat 2011 ihren Umsatz auf dem Vorjahresniveau von knapp 1,3 Mrd. Fr. halten können und erwartet für das laufende Jahr wieder Wachstum. Die in Basel domizilierte Oettinger Davidoff Group (ODG) erzielte 2011 einen Umsatz von 1,29 Mrd. Franken, was einem Plus von 0,2 Prozent entspricht. Währungsbereinigt resultierte jedoch ein Minus von 2,3 Prozent, wie die Gruppe am Mittwoch bekanntgab. Zur Ertragslage macht das Familienunternehmen keine Angaben. Der Gewinn habe aber 2011 trotz hoher Investitionen auf dem Niveau des Vorjahres gehalten werden können, sagte der seit einem Jahr amtierende CEO Hans-Kristian Hoejsgaard in Basel am Rand der Jahresmedienkonferenz zur SDA.

Weiterlesen...
 
EU-Richtlinien stören Trafikanten PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 23. März 2012 um 07:09 Uhr

 „Was mich am meisten stört, ist die ständige Bevormundung der Raucher“, bringt Sandra Deutsch, Trafikantin aus Mittertreffling, auf den Punkt, was viele ihrer Branchenkollegen derzeit sauer aufstößt. Dazu zählen vor allem drohende Einschränkungen im Verkauf. So etwa die EU-Richtlinie TPD 2: Diese sieht etwa weiße, neutrale Packungen für Zigaretten vor, die mehr oder weniger nur noch versteckt unter dem Verkaufspult abgegeben werden dürfen. Dazu kommen sinkende Verkaufsspannen bei den Zigaretten. „Die sind in den vergangenen Jahren zum Teil dramatisch gesunken“, klagt Romy Schaufler, Trafikantin aus Ulrichsberg und scheidende Bezirksvertrauensfrau. Ebenfalls ein Thema bei den Trafikantenstammtischen im Mühlviertel war die Sicherheit, nachdem in den vergangenen Wochen mehrere Trafikanten Opfer von Diebstählen und sogar Überfällen wurden. „Die Monate Jänner und Februar sind hier besonders gefährlich, da durch den Vignettenverkauf oft mehr Geld in der Tageskasse ist als sonst“, sagt Silvia Reisenberger aus Gallneukirchen