Schweiz: Bundesrat will Tabak-Anbau weiter unterstützen

Der Tabak-Anbau soll weiterhin unterstützt werden.

 
 
 

Obwohl Bundesgelder für den Tabak-Anbau im Widerspruch zur Gesundheitspolitik des Bundes stehen, will der Bundesrat diese nicht abschaffen.

Dies geht aus einer Antwort auf eine Interpellation des FDP-Nationalrates Marcel Dobler hervor. Wie der Bundesrat laut SDA schreibt, seien Zielkonflikte in der Politik weit verbreitet. Die Interessen seien daher immer wieder neu zu gewichten. Eine Einschränkung der einheimischen Produktion hätte keinen Einfluss auf den Tabakkonsum.

148 Schweizer Tabakbauern erhalten jährlich rund 16 Millionen Franken. Das Geld stammt aus einem Finanzierungsfonds für Inlandtabak. Der Fonds wird gestützt durch die Tabaksteuern und die Tabakkonzerne.