In der Dominikanischen Republik werden elf der 25 besten Zigarren hergestellt

Dominikanische Republik steht damit auf dem ersten Platz bei der Herstellung von hochwertigen Zigarren

 
 
 

Zigarren gibt es in vielen unterschiedlichen Formaten. Unterschieden wird nach Länge, Dicke und Form. Eine Zigarre, deren Körper grade (zylindrisch) gedreht ist, nennt man Parejo, dagegen ist eine sog. Figurado eine Zigarre mit unterschiedlich dickem Körper. Speziell in Kuba sind Zigarren ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, der im Jahr 1998 rund 7 % des Exportvolumens ausmachte; produziert wurden offiziell 263,5 Millionen Zigarren, von denen rund die Hälfte exportiert oder in Duty-Free-Shops verkauft wurden.

Im Jahr 2013 hat sich die gute Qualität der dominikanischen Zigarren bestätigt. Sie nehmen elf Plätze der Top-25-Liste der renommierten Fachzeitschrift „Cigar Aficionado“ ein, die auf dieses Thema spezialisiert ist. Die veröffentlichte Liste führt die Fabriken in der Dominikanischen Republik auf, die 44 Prozent der 25 besten Zigarren der Welt herstellen, die 92 oder mehr Punkte erhalten haben.

Die elf Zigarren sind:

1. Anging Room Quattro F55 Concerto

2. Davidoff Nicaragua Toro

3. Arturo Fuente Don Carlos Nr. 2

4. Gurkha 125th Anniversary XO

5. Ashton Virgin Sun Grown Spellbound

6. Fuente Fuente OpusX Super Belicoso

7. La Flor Dominicana Oro Chisel

8. Fernando León Family Reserve Belicoso

9. Nat Sherman Timeless Collection Divino

10. La Palina Classic Toro

11. Romeo by Romeo y Julieta Toro im Röhrchen.

Die Liste komplettieren zehn Zigarren aus Nicaragua, drei aus Kuba und eine aus Honduras. Die Dominikanische Republik steht damit auf dem ersten Platz bei der Herstellung von hochwertigen Zigarren. Nach Angaben von „Cigar Aficionado“ wurden für die Auswahlliste mehr als 700 Zigarren von dem Redaktionsteam der Zeitschrift blind getestet. Aus Gleichheitsgründen waren zuvor die Etiketten von den Zigarren entfernt worden.