Zigarren lagern – Tipps zur optimalen Aufbewahrung der exquisiten Tabakerzeugnisse

Symbolbild
article inline
 
 
 

Für echte Kenner ist eine qualitativ hochwertige Zigarre ein wahrer Genuss. Um den charakteristischen Geschmack des Tabakproduktes so lange wie möglich zu erhalten, spielt die richtige Lagerung eine entscheidende Rolle. Dabei gibt es jedoch einige Aspekte zu beachten, denn hochwertige Zigarren sind empfindlich gegenüber den Raumbedingungen. In einem beheizten oder klimatisierten Raum kann eine Zigarre schnell austrocknen und schnell ihre typischen Eigenschaften und Qualitätsmerkmale verlieren. Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie das vermeiden können.

Wenn Sie bei einem seriösen Händler einkaufen, dann werden Sie ein hochqualitatives Tabakprodukt erhalten. Die Zigarren von Pfeifen Huber werden zum Beispiel bei optimalen Bedingungen aufbewahrt. Damit Sie solche Produkte auch selbst weiterhin frisch lagern, sollten Sie das Klima aufrechterhalten, bei dem diese hergestellt wurden. Dies ist nicht immer ein einfacher oder unkomplizierter Prozess, aber Konsistenz kann der Schlüssel sein.

Schwankungen der Luftfeuchtigkeit oder der Temperatur können also die Fähigkeit Ihrer Zigarren, richtig zu brennen und gut zu schmecken, beeinträchtigen. 70 % Luftfeuchtigkeit und 22 Grad Celsius sind die optimalen Bedingungen für die Lagerung von Zigarren. Die meisten Zigarren werden bei einer Luftfeuchtigkeit von 65-72% und einer Temperatur von 18-22 Grad Celsius gelagert, was immer noch in Ordnung ist. Zigarren, die zu feucht oder zu weich sind, neigen dazu, schief abzubrennen. Idealerweise sollten Ihre Zigarren bei leichtem Druck zwischen Ihren Fingern ein wenig nachgeben. Denken Sie außerdem auch daran, dass nicht alle Sorten gleich sind. Einige Mischungen werden dichter oder fester als andere gerollt.

Die Befeuchter für Zigarren erfüllen einen sehr einfachen Zweck. Sie halten ein stabiles Feuchtigkeits- und Temperaturniveau aufrecht, sodass der gedrehte Tabak die Integrität des Geschmacks und der Konsistenz behält. Ein Humidor ist im Wesentlichen eine Holzkiste mit einem Deckel oder einer Tür, die genügend Feuchtigkeit im Innenraum abdichtet und sperrt, um Ihre Zigarren befeuchtet zu halten. Die Feuchtigkeit wird von einem Reservoir geliefert. Die meisten Humidors bestehen aus Zedernholz, da dieses Material den Geschmack der Zigarren am besten bewahrt. Zigarren sind in mancher Hinsicht wie Wein. Mit zunehmendem Alter werden sie besser und können im Laufe der Zeit sogar einen geschmacklichen Höhepunkt erreichen.

Wenn Sie nur eine oder ein paar Zigarren aufbewahren möchten, benötigen Sie lediglich einen herkömmlichen Ziplockbeutel und einen feuchten Schwamm. Nehmen Sie einfach einen großen Gefrierbeutel und legen Sie die Sticks hinein. Fügen Sie dann einen neuen, leicht befeuchteten Schwamm hinzu und verschließen Sie den Beutel fest. Der Schwamm wird die Zigarren wochenlang frisch halten. Prüfen Sie zur Sicherheit ab und zu, ob der Schwamm immer noch feucht ist.

Für einen zusätzlichen Schutz vor Austrocknen kann ein Behälter oder ein Glas einen sehr guten provisorischen Humidor bilden. Dies kann besonders effektiv sein, wenn Sie mehrere Zigarren lagern möchten. Sie können immer noch einen nassen Schwamm verwenden, um die Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. In diesem Fall sollten Sie jedoch destilliertes Wasser dafür verwenden. Dadurch verhindern Sie Schimmelbildung und stellen auch sicher, dass die Zigarren keinen Chemikalien, die im normalen Leitungswasser enthalten sind und den Geschmack beeinträchtigen könnten, ausgesetzt sind.

Unabhängig von der gewählten Methode gibt es einige zusätzliche Punkte, die Sie beachten sollten. Die meisten Premium-Zigarren sind in Holzkisten verpackt, von denen einige sehr aufwendig und dekorativ sein können. Die meisten davon fungieren jedoch nicht als Humidors. Obwohl einige Zigarrenschachteln ästhetisch ansprechend sind, verfügen diese nicht immer über eine Abdichtung. Infolgedessen kann die Feuchtigkeit leicht entweichen. Eine Zigarrenschachtel, die in eine äußere Schicht aus Zellophan eingewickelt ist, hilft dabei, Ihre Zigarren für kurze Zeit frisch und geschützt zu halten. Sie sollten sich jedoch nicht darauf verlassen, dass diese Ihre Zigarren länger als ein paar Tage befeuchtet halten wird. Jetzt wissen Sie also mehr über die Aufbewahrung von Zigarren und können den vollen Geschmack des qualitativ hochwertigen gedrehten Tabaks auf Dauer genießen.