Zigarren-Baron verkauft jetzt auch Hanf-Cigarillos

Die Hanf-Cigarillos sind in der Schweiz legal und dürfen konsumiert werden, versichert die Villiger Söhne AG.
article inline
 
 
 

Der Luzerner Zigarren- und Tabakhersteller Villiger nimmt erstmals in der 130-jährigen Firmengeschichte einen Cannabis-Cigarillo ins Angebot auf.

Das ist keine Ente. Erstmals in der mehr als 130-jährigen Firmengeschichte verkauft Villiger Cannabis-Cigarillos namens Cannard. Damit steigt Heinrich Villiger (89), Zigarren-Baron, ins Hanf-Geschäft ein.

Die Hanf-Cigarillos sind in der Schweiz legal und dürfen konsumiert werden, versichert die Villiger Söhne AG. Legales CBD-Cannabis habe positive Eigenschaften und sei weltweit beliebt.

«Unsere CBD-Mischung besteht aus hochwertigen Schweizer Blüten und einem Anteil von Crunch», schwärmt Villiger. Der CBD-Cigarillo gefalle ihm sehr gut. Der Verkauf startet nächsten Dienstag. Die Packung mit zehn Stück kostet 11.50 Franken – erhältlich im Fachhandel oder Online-Shop Cannard.com. Dieser funktionierte gestern aber noch nicht.

Ob auch Hanf-Stumpen ihren Weg ins Sortiment finden, sagt Villiger allerdings nicht.