admg   

Momentan online

Startseite Magazin
Magazin
Krankheit. Der Kampf des Rudi Assauer PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 07. Februar 2012 um 03:22 Uhr

assauerAls der Abspann läuft, schaut er prüfend auf seine Armbanduhr. Das ist vielleicht der Moment, in dem Rudi Assauer am Freitagvormittag in der ZDF-Sendung "Volle Kanne - Service täglich" noch am ehesten an den Mann erinnert, der er einmal war: ein umtriebiger, erfolgreicher Fußballmanager, dem 24 Stunden Zeit am Tag selten reichten.
Die fast 90 Minuten zuvor wirkt der prominente Studiogast dagegen abwesend: wortkarg, zögerlich, mit traurigem Blick, dement. Es ist der erste Fernsehauftritt Rudi Assauers, der seine in dieser Woche bekannt gegebene Alzheimer-Erkrankung zum Thema hat. Und es soll auch sein letzter bleiben: Mehr wollen Assauers Tochter Betty und seine langjährige Sekretärin Sabine Söldner dem 67-Jährigen nicht zumuten. Auch wenn Assauer sagt: "Im Grunde genommen geht es mir gut. Gut. Einfach gut." Viel tiefer lässt der Alzheimer-Patient in der Sendung dann auch nicht blicken. Er kann es offensichtlich nicht mehr.

Weiterlesen...
 
50 Jahre Sanktionen gegen Castro PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 07. Februar 2012 um 03:17 Uhr

cigar_kenn"El Bloqueo" (die Blockade) - das Handels-, Wirtschafts- und Finanzembargo, das die USA am 7. Februar 1962 über die kubanische Regierung unter Fidel Castro verhängt haben - ist inzwischen die längstdauernde Sanktion, die je gegen ein Land in Kraft gesetzt wurde. Dienstag nächster Woche sind es fünfzig Jahre, dass das Embargo in Kraft getreten ist, das die USA nach der Verstaatlichung von Eigentum amerikanischer Bürger und Unternehmen durch die kubanische Regierung beschlossen hat. Unter anderem hatte Castro die United Fruit Companyund ITT enteignet.
Ziel des seit 1962 mehrfach verschärften Embargos, das 1992 als Gesetz festgeschrieben worden ist, war es, den von den kubanischen Revolutionären eingeschlagenen Weg in die kommunistische Gesellschaft rückgängig zu machen und "dem kubanischen Volk Demokratie" zu bringen.

Weiterlesen...
 
Historie: Der abgedankte Kaiser PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 25. Januar 2012 um 06:28 Uhr

Schloss_wilhelmAls Kaiser Wilhelm II. im November 1918 ins niederländische Exil ging, bewohnte er zunächst das wehrhafte Schloss Amerongen in der Provinz Utrecht. 1919 kaufte er das benachbarte Haus Doorn, das er nach umfangreichen Umbauten im Mai 1920 mit Kaiserin Auguste Viktoria bezog.
"Wir sind in Haus Doorn im Norden der Provinz Utrecht. Die Ursprünge des kleinen Schlosses gehen bis ins Mittelalter zurück, als es im Besitz des Bischofs von Utrecht war. Erst im 17. Jahrhundert wurde es zu einer privaten Residenz umgestaltet, und als Kaiser Wilhelm nach Holland kam, kaufte er den gesamten Besitz mit dem Park und lebte hier noch 20 Jahre bis zu seinem Tod."

Weiterlesen...
 
Zigarrenclub: „Wir sind keine Snobs“ PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 20. Januar 2012 um 05:05 Uhr

Es waren einmal drei Männer, die sich gerne zwischendurch eine Zigarre gönnten und dabei über den Rauchgenuss fachsimpelten.  Schnell schlossen sich immer mehr Rauchfreunde an, die in zwangloser Atmosphäre eine Zigarre rauchen wollten. Das und die Tatsache, dass die drei Männer merkten, dass ihr Wissen über die Tabakwaren nicht allzu fundiert war, bewegte sie zur Gründung eines Vereins. Der Cigar Club Stuttgart war geboren. „Das war 2004“, erzählt der Vorsitzende Klaus Allmendinger, „inzwischen haben wir 20 Mitglieder“.

Weiterlesen...
 
Reise: Hotels mit besonderem Flair PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 10. Januar 2012 um 11:05 Uhr

NamaskarEs gibt wahrscheinlich so viele Gründe, in einem Hotel zu übernachten, wie ein Dreisternehaus auf Mallorca Betten hat. Die pure Urlaubsfreude (endlich Ferien am Strand) oder reine Sachzwänge (Geschäftstermin in einer fremden Stadt) mögen da die grundsätzliche Richtung für die Wahl des Hauses vorgeben. Gehören Sie zu den Wiederholungstätern, die immer wieder gern in einem bestimmten Haus logieren? Wenn Sie Gefallen am Neuen haben, wenn Sie sich auf noch nicht tausendfach Erprobtes einlassen wollen, dann könnten Sie auch an den folgenden Hoteleröffnungen Gefallen finden. Auswirkungen eines wenig stabilen Finanzmarktes zeigen sich im Hotelsektor erst mit reichlicher Verzögerung. Und so empfangen nicht wenige Hotels in diesem Jahr erstmals ihre Gäste, obwohl sie teilweise bereits 2010 oder im vergangenen Jahr hätten eröffnen sollen. Rund um den Erdball sind aktuell Tausende Hotelprojekte geplant, Umbauten und Umfirmierungen längst bestehender Häuser, Betreiber- oder Managementwechsel, aber auch echte Neubauten.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Januar 2012 um 11:11 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 Weiter > Ende >>

Seite 47 von 50