admg   

Momentan online

Startseite Magazin
Magazin
Kubaner rollt längste Zigarre der Welt für Fidel Castros Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Mittwoch, den 14. September 2016 um 06:52 Uhr

Havanna (dpa) - Zur Feier des 90. Geburtstags von Revolutionsführer Fidel Castro hat ein Kubaner Medienberichten zufolge die längste Zigarre der Welt gerollt.

Weiterlesen...
 
70 Jahre Handelsgold - Die ganze Welt des Tabaks PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Mittwoch, den 14. September 2016 um 06:47 Uhr

Bünde (Arnold André) - Gäbe es eine Volks-Cigarre, sie hieße Handelsgold. Über 15 Milliarden verkaufter Exemplare seit der Produkteinführung in der Mitte des letzten Jahrhunderts sind ein klares Votum für die Marke. Im 70. Jahr ihres Bestehens ist die Markenwelt des Klassikers aus dem Hause Arnold Andre in Bezug auf Formate und Geschmacksvielfalt größer denn je.

 

Handelsgold-Lastwagen in Pisa (Bild: Arnold André)

 

Der Markenname "Handelsgold" war bereits seit 1935 für Andre geschützt. Bedingt durch den zweiten Weltkrieg erblickte die Marke aber erst im Jahre 1946 das Licht der Welt. Walter Andre, der kreative Lenker des traditionsreichen Familienunternehmens, hatte in jenem Jahr eine ostwestfälische Druckerei mit der Gestaltung für eine neue Cigarrenverpackung beauftragt. Bei den grafischen Arbeiten entdeckte man bereits vorhandene, interessante Entwürfe (die bekannten zwei Weltkugeln), die mit dem Namen Handelsgold versehen wurden. Schnell war man sich einig, dass man hier ein geeignetes "Paket" aus Markennamen und Packungsdesign geschnürt hatte und kaufte es kurzerhand ein.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. September 2016 um 06:50 Uhr
Weiterlesen...
 
Exportschlager aus dem Bayerwald: Luxus-Zigarrenkisten für die Dominikanische Republik und Edel-Holzkästlein für arabische Kamelmilchschokolade PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Dienstag, den 06. September 2016 um 12:11 Uhr

Regen (obxs-news/Holzmanufaktur Max Liebich) - Wer sich aus dem Überseeurlaub eine Kiste edelster dominikanischer Zigarren mitbringt oder im Duty-Free-Shop am Flughafen in Dubai exotische Kamelmilchschokolade für die Lieben zu Hause ins Handgepäck steckt, ahnt nicht, dass er dabei auch ein Stück Bayerwald gekauft hat. Eine Manufaktur im Bayerischen Wald produziert hölzerne Luxusverpackungen für Rauchwaren aus der Karibik aus ostbayerischer Fichte, schmuckvolle Kästchen für Süßwaren aus den Emiraten und hölzernes Spielzeug für die ganze Welt. Der Name der 1948 gegründeten Traditions-Holzmanufaktur Max Liebich aus Regen ist inzwischen in über 30 Ländern der Erde ein Begriff.


Ausschließlich zertifiziertes Holz aus Bayern verarbeitet die Manufaktur (Bild: obxs-news/Holzmanufaktur Max Liebich)


Motor der "hölzernen Erfolgsstory" ist der gebürtige Berliner Dr. Thomas Koy. Er kaufte den Betrieb mit rund 50 Mitarbeitern im Jahr 2010 und brachte ihn zurück auf die Innovationsspur. Über 1.000 Kubikmeter Holz verarbeitet das Unternehmen heute jedes Jahr, das Massivholz kommt dabei ausschließlich aus Bayern. Zurzeit entsteht in Zwiesel ein nach modernsten Standards geplanter Firmenneubau, selbstverständlich aus Holz. Das Gebäude, in das der Einzug für Anfang 2017 vorgesehen ist und für das rund 1.100 Kubikmeter Holz verbaut werden, wird das größte Massivholzbauwerk im Freistaat.

Weiterlesen...
 
Berühmte Zigarrenraucher: Hans Liebherr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Dienstag, den 06. September 2016 um 12:06 Uhr

Von der Gründerzeit bis in die Zeit des Wirtschaftswunders gehörte die Zigarre zum Klischee des Unternehmers. Tatsächlich waren auch viele berühmte Unternehmerpersönlichkeiten Zigarrenraucher. So auch der schwäbische Baumaschinenfabrikant Hans Liebherr.


Bild von Hans Liebherr im Bahnhof Kaufbeuren (Bild: Ordercrazy, PD)


Wie der berühmte Heimatsschriftsteller Ludwig Ganghofer wurde Hans Liebherr in Kaufbeuren, im bayerischen Schwaben, genauer gesagt: im Allgäu, geboren. Sein Vater fiel im Ersten Weltkrieg; da seine Mutter Anfang der zwanziger Jahre einen Baumeister aus Kirchdorf an der Iller heiratete, kam er bereits als kleiner Junge ins Oberschwäbische und somit nach Württemberg.

Weiterlesen...
 
Der Schwarzwald: Nummer Eins bei deutschem Gin und Whisky PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Freitag, den 29. Juli 2016 um 12:31 Uhr

Lindau (Worldwide-Selection GmbH) - Spätestens seit dem Erfolg der Black Forrest Distillers mit ihrem Gin Monkey 47 spielt die Schwarzwaldregion auch international ganz vorne mit, wenn es um hochwertige Spirituosen aus dem Premiumsegment geht.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 48