admg   

Momentan online

Startseite Magazin
Magazin
DZV: Deutsches Krebsforschungszentrum und WAT müssen Interessenkonflikte offenlegen - Süddeutsche Zeitung deckt Skandal bei Suchtmedizinern auf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Mittwoch, den 15. Juni 2016 um 08:27 Uhr

Berlin (DZV) - 2016. Der Deutsche Zigarettenverband DZV hat im Skandal um die geschäftlichen Verbindungen von Suchtmedizinern zur Pharmaindustrie die Offenlegung aller Interessenkonflikte beim Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und dem Wissenschaftlichen Aktionskreis Tabakentwöhnung e.V. (WAT) gefordert. Die Süddeutsche Zeitung hatte in ihrer Ausgabe vom 18. Mai 2016 über enge geschäftliche Verbindungen von Suchtmedizinern des WAT e.V. und dem Pharmakonzern Novartis berichtet. 



DKZ Heidelberg: Süddeutsche Zeitung berichtete über Verbindungen von Suchtmedizinern zur Pharmaindustrie (Bild: Radoslaw Drozdzewski, Lizenz: CC)



Danach wurde der WAT e.V. nach Angaben der PR-Firma Klinksiek im Auftrag von Novartis Consumer Health gegründet. Novartis stellt Suchtentwöhnungsprodukte her. Seit 2013 will der WAT e.V. mit Klagen auf dem Rechtsweg erreichen, dass die Nikotinersatztherapie und psychotherapeutische Entwöhnungskurse künftig von den Krankenkassen bezahlt werden. Er lehnt in Übereinstimmung mit dem DKFZ den Einsatz von elektronischen Zigaretten zur Tabakentwöhnung ab. Die Leiterin des „WHOKollaborationszentrums für Tabakkontrolle“ beim DKFZ, Dr. Martina Pötschke-Langer, ist wissenschaftliches Mitglied der Novartis-Gründung WAT e.V. Zudem veröffentlicht das DKFZ in Zusammenarbeit mit WAT e.V. einen regelmäßigen Newsletter zur Tabakentwöhnung.

Weiterlesen...
 
Rohtabak und Zigarettenpapier als wichtige Messethemen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Mittwoch, den 15. Juni 2016 um 08:24 Uhr

Dortmund (AWe) – Vom 16. bis 18. September 2016 findet zum zweiten Mal die InterSupply, Fachmesse für die Produktion von Tabakwaren, in der Messe Westfalenhallen Dortmund statt. Wie bereits im Vorjahr wird sie parallel zur InterTabac, der weltgrößten Fachmesse für Tabak und Raucherbedarf, ausgerichtet.  


Die InterSupply findet vom 16. bis 18. September 2016 statt (Bild: (AWe)

 

Tabak ist auch auf der InterSupply ein wichtiges Thema, dort freilich in Form von Rohtabak für die Produktion. Bereits jetzt haben sich wichtige Unternehmen aus diesem Sektor angemeldet. Ebenso aus dem Themenbereich „Papier“.

Weiterlesen...
 
Jetzt auch bei Lidl: Richtig schwarze Schokolade PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Mittwoch, den 08. Juni 2016 um 15:40 Uhr

Bittere, schwarze Schokolade ist etwas leckeres, (nicht nur) für den, der es wie bei Zigarren und Kaffee gerne schwarz und stark mag. Nun gibt es auch bei Lidl eine Herrenschokolade mit 81 % Kakao.


Bei Lidl gibt es nun auch eine schwarze Schokolade mit 81 % Kakao (Bild: Volker Wollny)

 

Während es bei Aldi schon lange auch eine bitter Schokolade mit 85 % Kakao, gibt, hatte die stärkste bei Lidl erhältliche Sorte lediglich 70 %. Neuerdings findet sich jedoch auch bei diesem Discounter unter dem Namen Arriba Superieur eine Variante mit immerhin 81 % Kakao.

Bei einem Test schnitten sowohl die Eigenmarken von Lidl und Aldi außerordentlich gut ab und stachen damit auch deutlich teurere Markenprodukte aus. Da die positiven Wirkungen einer guten Schokolade von den Inhaltsstoffen des Kakaos kommen, ist eine Schokolade natürlich umso besser, je mehr Kakao sie enthält, ganz abgesehen davon, dass echte Männer, wie wir Afficionados es ja (hoffentlich) sind, es meistens schwarz und stark lieben.

Volker Wollny

 
Wie wird sich die Werbung für Tabak verändern? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Freitag, den 03. Juni 2016 um 10:37 Uhr

Köln (Relief Display Klaus Dommermühl KG) - Verabschieden wir uns soeben von der Digitalen out of Home Werbung (DooH) und der Werbung am POS?

Weiterlesen...
 
Lecker, scharf und obendrein gesund: Ingwer, die Wunderwurzel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: thomas.jaeger   
Freitag, den 03. Juni 2016 um 10:07 Uhr

Ingwer ist nicht nur gesund, sondern schmeckt auch noch gut. Man kann ihn sowohl als Gewürz für Speisen als auch als Zutat für allerhand alkoholische und alkoholfreie Getränke verwenden.

 

Ingwerwurzel, wie man sie mittlerweile in jedem Supermarkt kaufen kann (Bild: Volker Wollny)

 

Vor allem in der ostasiatischen Küche wird der Ingwer als scharfes Gewürz verwendet. Die Schärfe des Ingwers kommt hauptsächlich von dem in ihm enthaltenen Gingerol, aber auch von ein paar diesem verwandten Stoffen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 50