admg   

Momentan online

Startseite News Latest
Latest
EU-Grundrechte gelten auch für Tabakhersteller! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Freitag, den 19. Mai 2017 um 21:40 Uhr

 

Berlin (ots) - Berliner Verwaltungsgericht legt die EU-Tabakrichtlinie dem Europäischen Gerichtshof EuGH vor, weil es daran zweifelt, dass einzelne Bestimmungen mit dem Primärrecht der Europäischen Union vereinbar sind.

Weiterlesen...
 
Zöllner stellten mehr als 900.000 unversteuerte Zigaretten fest PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Freitag, den 19. Mai 2017 um 21:39 Uhr

 

Frankfurt/Oder (Zoll) - Insgesamt 919.480 unversteuerte Zigaretten haben Zöllnerinnen und Zöllner des Hauptzollamts Frankfurt (Oder) in der vergangenen Woche beschlagnahmt.

Weiterlesen...
 
Statistisches Bundesamt: Absatz von Zigaretten im 1. Quartal 2017 rückläufig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Mittwoch, den 26. April 2017 um 10:11 Uhr

 

Wiesbaden (Destatis) – Im ersten Quartal 2017 wurden in Deutschland 8,1 % weniger Zigaretten versteuert als im ersten Quartal 2016.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. April 2017 um 10:15 Uhr
Weiterlesen...
 
Im Gespräch: Die News auf smokersplanet.de PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Freitag, den 21. April 2017 um 10:18 Uhr

 

Seligenstadt (smokersplanet.de) - In der Newsletter-Ausgabe der Kalenderwoche 16/2017 gibt es rund zwanzig Themen zum raucheraffinen Genuss und Informationen rund um das schöne Leben schlechthin.

Weiterlesen...
 
Nach den Rauchern sind die Fleischesser dran PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Mittwoch, den 05. April 2017 um 19:44 Uhr

 

Rom (dpa) - Mit der Initiative des deutschen Umweltministeriums, vegetarische Kost zu servieren, beschäftigt sich die italienische Zeitung «Corriere della Sera» unlängst:

 

«Das Ganze ist bereits zu einem politischen Duell geworden. In einer Nation der unverbesserlichen Fleischesser, wo fast jedes Bundesland eine eigene geschützte Wurst hat - wie Italien seinen Wein - hat der Kreuzzug der Umwelt- und Gesundheitsaktivsten sofort einen offenen Protest hervorgerufen. (...) Wie immer es ausgehen wird, Würste haben im Deutschland der Zukunft kein einfaches Leben. Das sehr kalorische Lebensmittel ist ins Visier der Weltgesundheitsorganisation (WHO) geraten: Denn laut WHO sind verarbeitete Fleischwaren wie Salami und Würste krebserregend, wie Alkohol, Rauchen und Asbest.»

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 75