admg   

Momentan online

Startseite News Latest JTI Austria/Austria Tabak betroffen über Ableben von Josef „Beppo“ Mauhart
JTI Austria/Austria Tabak betroffen über Ableben von Josef „Beppo“ Mauhart PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: v.wollny   
Donnerstag, den 01. Juni 2017 um 21:46 Uhr

 

Wien (OTS) - Der ehemalige Vorstandsvorsitzende und Generaldirektor der Austria Tabak GmbH Beppo Mauhart ist im 84. Lebensjahr verstorben.

Die Unternehmensführung der JTI Austria, nunmehr Eigentümerin der Austria Tabak GmbH, hat diese Nachricht mit großer Betroffenheit vernommen und drückt allen Angehörigen ihr ausdrückliches Beileid aus.

 

Mauhart wurde 1972 in den Aufsichtsrat der Austria Tabak berufen, seit 1976 war er dort stellvertretender Vorsitzender. 1979 hat er bei der Austria Tabak im Vorstand zu arbeiten begonnen. Am Höhepunkt seiner Karriere von 1988 bis 1995 war er Vorsitzender des Vorstandes der Austria Tabak und deren Generaldirektor. Der kunstsinnige Beppo Mauhart hat über seine Tätigkeit als Generaldirektor hinaus maßgeblich dazu beigetragen, dass die heutige JTI Austria Collection, die Kunstsammlung der JTI Austria, die wohl größte tabakhistorische Sammlung an Artefakten, sowie eine Vielzahl an zeitgenössischer österreichischer Kunst umfasst.

 



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.